EVENTS

BIBLIOTHEK

WAS IST LARP

LAND & LEUTE

GALERIE

LARP

DVdL

DAS VERMÄCHTNIS DES LÖWEN

- WEM DIE STUNDE SCHLÄGT -

22. - 24.02.2019

TAGE
STUNDEN
MINUTEN
SEKUNDEN

Einladungs-Liverollenspiel der „Ye Olde Lions“ Larp-Orga Jugendhaus „Emmaus“, Aichach-Oberwittelsbach

So merket auf, ihr guten Leute! Freiherr Karl-Konstantin von Kulter lädt ein zur feierlichen Eröffnung der ersten Löwentorer Botschaft auf dem Gebiet der Leuenmark. Denn um die immer wieder angespannten Beziehungen zwischen den beiden Landen zu verbessern, hat der Rat der Leuenmark nunmehr endlich genehmigt, dass zunächst für ein Jahr und einen Tag eine solche Institution ins Leben gerufen werden soll … Es obliegt nun auch den ehrenwerten Gästen bei der ersten offiziellen Zusammenkunft, dafür Sorge zu tragen, dass die Botschaft in Zukunft weiter geöffnet bleiben darf.

 

Wie selbst der tumbste Bauersmann auf dem Acker weiß, gründete der unerschrockene Freiherr im Jahre 757 nach der Erscheinung des Solis die erste Siedlung namens Greifenhain im schönen Reich der Leuenmark. Wenig wusste er damals von den Unbillen und Fährnissen, die sein braves Gefolge in diesem Land mit seiner großen Vergangenheit erdulden sollte. Und doch lag von Anfang an ein Schatten auf der gesamten Expedition: Denn dunkle Mächte hatten sich verschworen, auf dass sein hehres Unterfangen unter einem schlechten Stern stand. Verbrecher aus den tiefsten Kerkern von Kaltenherz wurden dem arglosen Karl-Konstantin von Kulter mit auf den Weg gegeben, damit sie der Fürstin Tanja-Tamara von Kaltenherz nicht mehr länger auf der Geldkatze liegen sollten.

 

Doch ungeachtet dessen erblühte die Leuenmark unter dem eingesetzten Truchsess Richard von Leuenfels, welcher dem bei den Schlachten am Greifenhain verschollenen Freiherrn tapfer zur Hilfe eilte, obwohl die ferne Heimat Löwentor die Freiheitsbestrebungen des Landes von Anfang an nicht gut hieß, sondern die Leuenmark stets als Provinz betrachtete. Üble Ränkespiele und politisches Machtstreben sorgten dafür, dass sich die beiden stolzen Reiche immer weiter zu entzweien drohten …

Doch all dies soll nun ein Ende haben! Denn der Rat der Leuenmark hat dem Bestreben des Freiherrn zugestimmt, eine Botschaft des Königreiches Löwentor in Kulterfurt einzurichten. Dort soll von nun an in Zusammenkünften das offen ausgesprochen werden, was bislang nur hinter vorgehaltener Hand gemunkelt wurde. Auch die ewigen Gerüchte über einen möglichen Krieg zwischen den beiden Ländern wird somit hoffentlich endlich ein Riegel vorgeschoben.

 

Bekannte Namen haben bereits ihr Erscheinen zur Eröffnung dieser Botschaft angekündigt: Taris Herzenstein aus Kaltenherz – eigens von König Lakran in den Rang eines Botschafters des Königreiches erhoben – wird vor Ort zugegen sein, ebenso der weithin bekannte Bruder Fendar aus dem Kloster Numen, der bei den dramatischen Geschehnissen am Drachenhain höchstselbst eingegriffen hatte. Vom Rat entsandt wird Emissär Emeram Insgeheim, der mit allen notwendigen Vollmachten ausgestattet wurde, um in der Botschaft für Ordnung zu sorgen. Einladungen an die hohe Priesterschaft der Leuenmark, aber ebenso an die frommen Brüder aus der Schreibstube auf Burg Leuenfels und die hohen Herren aus der Arkanen Akademie der Leuenmark wurden entsandt. Zudem sind natürlich die beiden ehrenvollen Paladine des Reiches – Averion und Richard von Leuenfels – eingeladen, deren Kommen sehr erwünscht wird.

 

Denn in dieser Botschaft sollen nun endlich all jene Dinge zur Sprache kommen, die zwischen den beiden Reichen so lange im Argen lagen und welche dringend der Klärung bedürfen: Sei es die heimliche Verbringung des heiligen Kelches von Solis, das Schisma um den Xaria-Glauben, die erstarkten Taros-Umtriebe in Löwentor, die Wahrheit über die Rattlinge oder die Frage nach der Eigenständigkeit der Leuenmark. Der Austausch von Wissen, diplomatische Gespräche und die Klärung drängender Fragen aus Vergangenheit und Zukunft sollen im Mittelpunkt dieser ersten Zusammenkunft in der neu gegründeten Botschaft stehen. Dazu gehören natürlich auch Vorträge und Diskussionen zu geschichtlichen Ereignissen, dem Glauben beider Reiche oder solchen eher profanen Themen wie der Einrichtung einer Handelsroute zu Gunsten beider Reiche.

In seiner üblich wohlwollenden Art hat Freiherr Karl-Konstan

tin von Kulter zudem erklärt, dass auch alle jene Gäste willkommen sein sollen, die dem Rat der Leuenmark oder dem König Löwentors ihre Anliegen vortragen wollen oder wichtige Nachrichten besitzen, die es wert sind, gehört zu werden.

 

Die Botschaft des Königreiches Löwentor erwartet dich!

WAS BIETEN WIR DIR?

Eine entspannte kleine Einladungs-Con, das faszinierende Ambiente eines Botschaftsgebäudes Löwentors, einen thematisch passenden Plot sowie interessante Vorlesungen, Gesprächsrunden und Diskussionen. Wer sich immer schon über die Leuenmark oder das Königreich Löwentor informieren wollte, ist hier genau richtig!

 

Ein speziell für EinsteigerInnen konzipiertes Wochenend-LARP im stimmungsvollen Jugendhaus „Emmaus“ mit Unterbringung in Mehrbettzimmern, das sicher auch „alten Hasen“ gefallen wird.

 

Eine dem Ambiente angemessene, stimmungsvolle Umgebung in einem ehemaligen mittelalterlichen Gesindehaus und eine gemütliche Taverne mit kleinen Speisen und Getränken zu fairen Preisen (und unserem gewohnt tollen Tavernen-Team).

 

Selbstverständlich gibt es auch entsprechende sanitäre Einrichtungen und Duschen sowie Waschgelegenheiten auf den Mehrbettzimmern.

 

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt: Getränke gibt es vor Ort in der „Botschafts-Küche“, wir bieten dir zweimal reichhaltiges Frühstück sowie kostenlosen Kaffee und Tee.

 

Motivierte NSC sowie ein eingespieltes und kompetentes LARP-Team, nämlich die Larp-Orga „Ye Olde Lions.

 

Auf Wunsch gerne freundliche und persönliche Einsteigerhilfe in die sagenhafte Welt des Live-Rollenspiels durch die Orga.

 

Und nicht zu vergessen: Ein unvergessliches Wochenende mit viel Spaß und Spannung unter Gleichgesinnten!

WAS BENÖTIGEN WIR?

Deine komplett ausgefüllte Anmeldung und ein Charakterfoto in Gewandung.

 

Deinen Charakterbogen (nach „That’s Live“ 10.5 oder „Leuenhall LIVE“): Auch andere Regelsysteme sind natürlich möglich und Charaktere werden nötigenfalls von uns konvertiert.

 

Eine halbwegs ausführliche Charaktergeschichte; bitte nicht nur drei Sätze, aber auch keine 20 Seiten – so zwei bis vier Seiten sind genau richtig. Deine Charaktergeschichte ist insofern wichtig, da wir versuchen werden, möglichst kleine Nebenplots für einzelne Personen oder Gruppen anzubieten – hierfür benötigen wir aber natürlich rechtzeitig deine Hintergrundgeschichte.

 

Bitte beachten: Auf dem Live-Rollenspiel „Das Vermächtnis des Löwen – Wem die Stunde schlägt“ sind weder böse noch chaotische Charaktere zugelassen! Alle Spielcharaktere mit über 100 Contagen müssen VOR der Anmeldung PERSÖNLICH mit uns abgesprochen werden.

 

Eine geringe Bezahlung für diese Veranstaltung – den Con-Beitrag (siehe LARP-Staffelpreis).

Was benötigst du?

Jede Menge gute Laune und viel Spaß am Spiel!

 

Einen Schlafsack und Leintuch oder (am besten) komplette Bettwäsche sowie Bettbezüge.

 

(Stilvolles) Geschirr, Besteck und Trinkgefäß (bitte kein grell leuchtendes Plastik).

 

Eine dem Ambiente angemessene LARP-Gewandung (bitte keine Jeans und Turnschuhe).

 

Das Zimmerpfand in Höhe von 10,– Euro! Diesen Betrag bitte möglichst passend mitbringen. Dieses Zimmerpfand wird beim Check-In von uns einkassiert und am Ende der Veranstaltung (Achtung: Eigenmüll-Entsorgung!) bei sauberem Verlassen des Zimmers wieder an dich ausgezahlt.

Dein LARP-Conbeitrag:

Anmeldung bis

31. Oktober 2018

31. Dezember 2018

21. Februar 2019

/

/

/

/

SC (Mehrbettzimmer)

55,- Euro

60,- Euro

65,- Euro

/

/

/

/

NSC (Mehrbettzimmer)

25,- Euro

25,- Euro

35,- Euro

Diese Einladungs-Veranstaltung ist für 30 SC und 6 NSC ausgelegt – also bitte möglichst bald anmelden und überweisen.

 

Mitglieder des Leuenhall e. V. erhalten 10% Nachlass auf alle Staffelpreise und genießen ein befristetes 14tägiges Voranmelderecht.

 

Conzahler (Anmeldung bzw. Überweisung erst nach dem 21. Februar 2019) entrichten 15,- Euro mehr.

 

Bei Rücktritt von der Veranstaltung nach dem 15. Februar 2019 kann nur in besonderen Ausnahmefällen eine Beitrags-Rückerstattung erfolgen.

Deine LARP-Anmeldung:

Deine Anmeldung (einschließlich Überweisung) sollte bis spätestens 21. Februar 2019 bei uns eingegangen sein. Maßgeblich für die Berechnung des LARP-Beitrages ist dabei stets der Eingang der Überweisung!

 

Das Mindestalter für diese Veranstaltung beträgt 18 Jahre.

 

Alle Ausnahmen bedürfen einer persönlichen Absprache und schriftlichen Bestätigung der Veranstalter.

 

Sparkasse Günzburg/Krumbach

IBAN: DE57720518400040538712

BIC: BYLADEM1GZK

Konto-Inhaber: Christoph Walter

Verwendungszweck: „Botschaft 1“ und (realer) Name des LARP-Teilnehmers

 

Bitte denk daran, dass Deine Anmeldung erst vollständig ist, wenn der Conbeitrag eingegangen ist! Es gilt stets der aktuelle Staffelpreis zum Zeitpunkt der Überweisung.

Telefon:

E-Mail:

Internet:

01 73 / 730 78 52 (Christoph)

yeoldelions@aol.com

www.yeoldelions.tk (Orga-Homepage), www.leuenhall.de (Vereins-Homepage)

Auf Wunsch erhalten die LARP-Teilnehmer eine aktuelle Version des verwendeten Regelwerks als PDF zugesandt. Veranstaltungen des Leuenhall e.V. sind besonders für Neueinsteiger ins Hobby Live-Rollenspiel geeignet.

 

Alle Personen, die sich ordnungsgemäß angemeldet haben (d. h. das Anmeldeformular und der Conbeitrag liegen vor) erhalten ca. zwei Wochen vor der Veranstaltung eine Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen und der Anreiseroute per E-Mail zugesandt.

Anmeldeformular wird nachgeliefert, bis dahin bitte Anmeldungen an die  genannte E-Mail-Adresse: yeoldelions@aol.com senden.

Design by Melanie Neuhauser